- Die Holthuser Partie -
Januar
Der letzte Vorhang
 

Martin Klinkenborg (1902) - Keno Lübsen (1651) 1/2
Vereinsmeisterschaft (03.12.2010)

Nach den Weihnachtsfeierlickeiten und gleich anschließend der Landesmeisterschaft in Verden, die bis zum 5. Januar ging, geht es etwas verspätet zur Januar-Ausgabe der Holthuser Partie.

Die vorliegende Partie ist historisch: Sie ist die letzte Partie der Vereinsmeisterschaft 2010 und damit auch die letzte ihrer Art überhaupt. Und sie hatte eine Paarung zu bieten, welche in den Folgejahren, hätte der Verein weiter bestanden, sicherlich noch manches Mal ein Duell um den Titel geworden wäre.

Es trat Holthusens Rekord-Vereinsmeister Martin Klinkenborg an, der auch als Titelverteidiger in dieses Turnier gegangen war. Martin hat auch häufig die Ratinglisten des Vereins angeführt. Sein Gegner war mit Keno Lübsen einer von nur zwei Holthusern, die jemals die 2000-Punkte-DWZ-Marke knacken konnten (ja, wer war der andere Spieler?*). Keno war damals 15 Jahre alt und setzte gerade zu einem schnellen DWZ-Aufstieg an. Zwei zeitnahe Fotos der beiden Spieler:
 

Martin Klinkenborg im Jahre 2008
Keno Lübsen im Jahre 2010
 
Wir haben hier zwei kämpferische Spielertypen, wobei Martin, gerade auch mit Weiß, natürlich damals noch Favorit war. Es ging in dieser Partie noch um Platz 3, wozu Keno allerdings mit Schwarz schon hätte gewinnen müssen (und dann noch eine weitere Stichpartie gegen denselben Gegner). Das war aber hier erstmal völlig nebensächlich, Martin schien nicht gefährdet. In der Partie erreichte er auch eine gewinnverheißende Stellung. machte aber den Sack nicht zu. Dann stellte Keno seine bekannten kämpferischen Qualitäten unter Beweis.

Martin und Keno gehören zu den wenigen noch aktiven Ex-Holthusern. Martin versucht sein Glück in der Verbandsliga beim alten Holthuser Erzrivalen Kspr. Emden. Keno hingegen wechselte zum Delmenhorster SK, wo er in der Jugendbundesliga aktiv ist und auch in der 1. Mannschaft in der Oberliga zu Einsätzen kommt. Eine respektable Entwicklung, hoffentlich sehen wir noch mehr von ihm!
 

Die Partie wird hier in zwei Versionen angeboten.
Neben dem bisher bekannten Format auch testweise im Chessbase-Layout.
Partie Klinkenborg - Lübsen 1/2 im bekannten Format
Partie Klinkenborg - Lübsen 1/2 im Chessbase-Format
 
In der Februar-Ausgabe sehen wir eine ähnliche Konstellation: Ein mehrfahcher Meister trifft auf einen Spieler, welcher ebenfalls aus der Holthuser Jugend kam - was zu dem Zeitpunkt allerdings bereits Vergangenheit war.

- frank modder, Januar 2014
 

* Bei dem anderen Spieler über 2000 handelt es sich natürlich um Tammo Lewin. Tammo und Keno erreichten diese Zahl aber erst nach ihrer jeweiligen Holthusen-Zeit.