- Die Holthuser Partie -
März
Es bleibt in der Familie
 

William Gardey (1266) - Michael Gardey (1378) 0-1
Vereinsmeisterschaft (2005)

Familienduelle im Schach sind immer etwas interessantes, und auch Holthusen hatte hier das ein oder andere Gefecht zu bieten. Hier fallen einem z.B. die Namen Gosseling, Slopinski oder Lewin ein. Meist waren es hier Duelle unter Brüdern. In der vorliegenden Partie gibt es hingegen mal eine Vater-Sohn Begegnung.

William spielte von 1996 an bei jeder Vereinsmeisterschaft mit. Mit Platz 7 von 18 Teilnehmern war sein Debüt recht erfolgreich. Sein Sohn Michael war von 1998 an immer wieder mal mit dabei und im hier diskutierten Jahrgang 2005 sogar sehr erfolgreich. Am Ende stand der geteilte 3. Platz, welchen er im Stechen mit den erfahrenen Kämpfern Manfred Gosseling und Frank Hildebrecht ausfechten musste. Hier revanchierte sich Frank zwar für die im Turnier erlittene Niederlage. Aber für Michael blieb eine gute Turnierperformance, die z.B. besser als die von Frank oder auch von mir war.
 

William Gardey im Jahre 2002
Michael Gardey im Jahre 2005

Die hier vorligende Partie fand in der letzten Runde statt. William hatte Weiß und wählte eine unorthodoxe Eröffnung. Vielleicht kann man hier mit Weiß nicht unbedingt Vorteil nachweisen, aber es ist alles vollkommen spielbar. Nach einem kurzen taktischen Intermezzo, in welchem er dann doch einmal fehlgriff und Michael dies nicht ausnutzen konnte, blieb die Partie in ruhigen Bahnen mit irgendwann einem Bauernvorteil für William. Michael spielte aber aktiv und hatte im Endspiel gute Remischancen, als William vermutlich in Zeitnot ein Matt übersah.
 

Die Partie wird hier in zwei Versionen angeboten.
Neben dem bisher bekannten Format auch testweise im Chessbase-Layout.
Partie W. Gardey - M. Gardey 0-1 im bekannten Format
Partie W. Gardey - M. Gardey 0-1 im Chessbase-Format

Ich  habe es leider nie geschafft, eine Kommentier-Funktion auf dieser Seite einzurichten, aber im Gästebuch kann man natürlich auch weiterhin Kommentare abgeben, darum hier nochmal der Hinweis darauf.

In der Aprilausgabe werden wir zwei Gänge höher schalten, wenn es um die Entscheidung in der Meisterschaft 1996 gehen wird.

- frank modder, März 2014